Laura goes to Canada

03März
2016

LAS VEGAS

   

Heute sind wir aus Las Vegas zurück gekommen.. Und ich muss sagen: 1 1/2 Tage Las Vegas ohne Übernachtung im Hotel waren echt hart! Zu Las Vegas selbst kann ich nur sagen: Muss man definitiv mal gesehen haben! Allein der Flug nach Las Vegas war wirklich schön (siehe erstes Foto). Als wir angekommen sind, sind wir verpeilten erstmal eine Stunde in die falsche Richtung  gelaufen .. Wir wollten auf den Strip, stattdessen sind wir in Downtown gelandet. ? Als wir das dann endlich bemerkt haben, gings dann in Richtung Strip! Das ist die 'Straße' auf der sich alles abspielt! Wir waren erstaunt wie lang man braucht um alles gesehen zu haben: 3 Stunden! 

Warum das alles so lange dauert? Um die Straßenseite wechseln zu können muss man meistens durch eines der Hotels bzw Casinos gehen. Las Vegas ist wirklich so aufgebaut, dass man keine Gelegenheit hat auf die andere Seite zu kommen ohne durch diese Gebäude zu laufen. 

Also haben wir gestern tatsächlich fast alle Hotels und Casinos von innen gesehen und in vielen auch mal gezockt. Und nein, wir haben leider nicht den Jackpot geknackt! Egal wir sind trotzdem glücklich! Und zwar mit einer einfachen Luftmatratze auf der wir jetzt endlich nach 30 Stunden wach sein und laufen liegen! Es könnte grade nicht besser sein! 

Naja zurück zu Las Vegas: Die Leuchtreklamen sind echt der Wahnsinn! Und die Leute sind richtige Freaks. Anfangs mussten wir die Freaks auf dem Strip suchen und waren echt enttäuscht.. Aber als wir uns am Las Vegas Schild von zwei Jungs haben fotografieren lassen, sollte sich das ändern. 

Der eine von ihnen, Hadley, wohnt in Las Vegas, Dustin der Zweite kommt aus Hamburg und hat bei Hadley Couchsurfing gemacht. Die beiden waren mit dem Auto unterwegs und hatten Mitleid mit uns, und haben uns deshalb angeboten uns mit zurück zunehmen. Das war das Beste was uns hätte passieren können, denn Hadley hat uns die coolsten Stellen Las Vegas gezeigt und uns mit zur Freemont Street genommen. Und da sollten wir unsere Freaks finden! Dort rennen die verrücktesten Menschen rum: der eine nackt, die anderen fliegen durch die Lüfte, andere alte Omas sind am Tanzen als ob es kein Morgen mehr gäbe, und und und ... Das muss man selbst mal gesehen haben, dafür gibt es keine Worte! Die Nacht haben wir dann in den Casinos verbracht. Es war echt schwer nach sovielen Stunden  nicht einzuschlafen, aber wir haben es geschafft! 

 

Jetzt liegen wir endlich wieder in LA auf unserer Matratze. 

Fazit: Ihr müsst Las Vegas mal gesehen haben. Die Stadt wirkt wie eine kleine Scheinwelt! So nun hab ich wirklich genug  geschrieben. VIVA LAS VEGAS! 

Lauri ❤️