Laura goes to Canada

20April
2016

KARMA MUST BE A B... ??

    

Es hieß also ich habe eine Woche sturmfrei. Ich hab mir gedacht: geil! So hat also alles begonnen. MEINE CRAZY WOCHE! Amber und Co sind also Sonntags los nach Vancouver Island und ich hab mich entschlossen zurück zu bleiben um mich um die kleine Farm zu kümmern. Hunde, Katze, Pferde, Fische ... Ich dachte das sei ein Klacks aber da sollte ich mich gewaltig täuschen!

Der gaze Spuck hat schon direkt am Dienstag Morgen begonnen. Anne hat bei mir geschlafen weil ich alleine in einem Riesen Haus mitten im Wald doch ein bisschen Muffensausen hatte ? Plötzlich klingelte es morgends um 8 Uhr an der Tür. Ich hab mich zu Tode erschreckt weil hier nie jemand ist! Ich bin also blind wie ich bin zur Tür, weil ich natürlich mal wieder meine Brille nicht gefunden habe.

Da stand dann zu meiner Überraschung die Nachbarin, die ich bis dato nicht mal kannte. Ihre Worte waren ernst und ich war von eine Sekunde auf die nächste hellwach: '' Die Pferde sind ausgebrochen!'' Ich war geschockt! Da bin ich einmal alleine mit Anne und die Tiere brechen aus! Ich will garnicht weiter ins Detail gehen.. Ich sag nur dass wir 1 Stunde gebraucht haben um die Pferde, in kurzer Schlafhose, hohen Gummi Stiefeln, einer Kontaktlinse im Auge und schwarzem Pullover .. einzufangen. Wie? Ich hab ohne Witz ein Lasso gebaselt ? Die Pferde warn danach fix und alle und ich schmutzig und nass! Musste natürlich genau dann regnen! Naja die Nachbarn hatte ich dann auch mal kennengelernt und Anne und ich haben unser eigentliches workout abgesagt und uns fertig ins Bett gelegt! Das werde ich nie vergessen! Anne? Danke nochmal für deine Hilfe! Auch wenn du Mega Angst vor den Tieren hattest ? 'Laura ich Trau mich nicht am Pferd vorbei zu laufen! Was soll ich machen?!' ?

 

Aber das sollte anscheinend nicht für die Woche reichen!! 2 Tage später sind die Großeltern Heim gekommen um die Löcher, die die Pferde in das Gehege gemacht haben zu reparieren. Blöd nur dass der Großvater vergessen hat das Tor zu schließen. Als ich am Morgen dann (man betone am Mülltag) die Hunde wie gewohnt in den Garten gelassen habe, hörte ich schnell laute Rufe.. Die Hunde sind abgehauen!

Wir haben uns also alle in ein Auto gesetzt und sind losgefahren! Bonnie war zu Fuß unterwegs, und das ohne Bären Spray. Ihr müsst wissen ich wohne im Wald und am Tag an dem der Müll abgeholt wird, kommen die Bären raus! Ich bin irgendwann an eine Seitenstraße gefahren um von dort aus in den Wald zu laufen.. Auch ohne bärenspray. Mir kam keiner entgegen aber 2 Minuten später ist Bonnie an der selben Stelle gewesen und es stand ein Bär vor ihr!! Gott sei dank ist nichts passiert. Man muss in so Momenten laute Geräusche machen, rückwärts laufen und klatschen! Das ist das erst was man hier lernt! Als ich sie immernoch nicht gefunden habe und mir schon das schlimmste ausgemalt habe, kamen mir endlich die Hunde aus dem Waldstück von nebenan zugerannt. Ihr wisst nicht wie glücklich ich war!

 

Soviel zu meiner Woche sturmi.. Dazu kam noch dass die Katze ins Bett der Eltern gepinkelt hat ?

NIEMEHR BLEIB ICH HIER ALLEIN! Das sag ich euch ??

Hoffe ihr konntet darüber lachen, ich kann es mittlerweile auch! ?