Laura goes to Canada

08Mai
2016

SQUARMISH CHIEF ADVENTUREHIKE ??

  

Ich sag nur eins: das war einer der härtesten Dinge die ich bisher je gemacht habe!  Vorab muss ich erstmal klar stellen, dass Hiking, also Wandern noch nie zu meinen Lieblingsaktivitäten gehört hat. Dennoch hab ich mir gedacht: Wandern und Canada lassen sich einfach nicht trennen, also ran an den Speck! Wandern ist also so die eine Sache.. Aber das ADVENTUREHIKING nochmal ne ganz andere Nummer ist, sollte mir erst dort bewusst werden! Unter Adventure Hikining kann man sich nämlich folgendes vorstellen: Klettern durch einen unberührten Dschungel! Keine Wanderwege, überall Schneedecken, überall Dornenbüsche, glatte Felsen, Tiere und tausende Insekten, und steile Berge, wo ich nie gedacht hätte das ich diese jemals besteigen könnte! Wir haben uns also auf den Weg gemacht, zu fünft. Ich hab mit meiner tollen Kniebandage in der Hoffnung dass mein Knie das alles irgendwie mitmacht und überlebt. Wir haben uns nach einer Weile in 2 Gruppen aufgeteilt und Anne und ich sind natürlich zusammen geblieben. Wie Solls auch anders sein, best Buddy ? Als wir dann endlich angekommen sind, war die Aussicht nicht wirklich so spektakulär. Da sind uns dann jedoch 2 weitere Wanderer entgegen gekommen die uns erzählt haben, dass es hier noch weiter bis zur wirklichen Spitze gehen würde, dieser Weg jedoch verboten sei. Wir haben uns dann kurzer Hand entschlossen nicht umsonst 2 Stunden gewandert zu sein, und haben uns auf den Weg gemacht. Hier want wirklich garkeine 'Wege' mehr. Wir haben versucht den Weg anhand Fußspuren zu entziffern und haben tatsächlich, nach gefühlten 10 Stürzen, 100 blutigen Kratzern und tausend Einbrüchen in die Schneedecken (ohne übertreiben) die Bergspitze erreicht! Was uns da erwartete, war atemberaubend. Auf Bildern kann man leider nie wirklich den Moment wiedergeben, aber ich denke es lässt sich erahnen wie schön es dort oben war. Für eine halbe Stunde haben wir uns dort oben einfach hingelegt und ausgeruht. Noch nie zuvor hab ich so etwas schönes gesehen. Insgesamt sind wir um die 4 1/2 - 5 Stunden gewandert.. Auf dem Heimweg sind wir alle im Auto eingeschlafen, haben dann noch etwas bei I Hop reingeschlungen und sind alle kaputt ins Bett gefallen. 

Einer der beste Momente in meinem Leben: Squarmish Chief, in BC Canada!

Lauri ❤️